• Bad Staffelstein im Sommer 2021 Bad Staffelstein im Sommer 2021
  • Marc Cain Strickmantel mit Fransen Marc Cain Strickmantel mit Fransen
  • Panda Security - 3 Tipps Panda Security - 3 Tipps
  • Lightcycle Retourlogistik und Service Lightcycle Retourlogistik und Service
  • breuninger expandiert breuninger expandiert
  • RAFFAUF Berliner Modelabel RAFFAUF Berliner Modelabel
  • Heise Haus - Platz für alle  Heise Haus - Platz für alle

iF DESIGN AWARD - Vorhang auf!


Vorhang auf! Designmuseen von Weltrang
präsentieren Preisträger des iF DESIGN AWARD 2021

Bei "WAVE" handelt es sich um eine öffentliche Kunstinstallation in Seoul, Südkorea. Designt und in Auftrag gegeben von d'strict holdings, Inc. Seoul, Südkorea. Bild: iF DESIGN AWARD

Hannover (ots|awz) - Einer der international bekanntesten Design Awards hat in Zeiten der weltweiten Covid19-Pandemie eine kreative Lösung für die Bekanntgabe seiner diesjährigen Preisträger gefunden. Gemeinsam im Verbund mit weltweit renommierten Designmuseen bietet der iF DESIGN AWARD den Preisträgern am 10. Mai 2021 eine digitale Bühne, um die preisgekrönten Arbeiten zu präsentieren. Mit fast 10.000 eingesendeten Produkten und Pro-
jekten und 1.744 Preisträgern aus 44 Nationen ist es auch ein Jahr der Rekorde. Noch nie gab es so viele Einreichungen, noch nie war die Jury so umfangreich besetzt. Unter den Preisträgern sind bekannte Unternehmen wie Apple, Samsung und Google, aber auch zahlreiche kleinere Designstudios mit außergewöhnlichen Designlösungen.

The Creative Power of Design

Im Rahmen des diesjährigen iF DESIGN AWARDS soll deshalb eine zentrale Botschaft deutlich werden: Wir brauchen kreative Lösungen, um die besonderen Herausforderungen dieser Zeit zu bewältigen. Aus diesem Grund hat es sich iF Design zur Aufgabe gemacht, in diesem Jahr "The CreatiFe Power of Design" zu feiern und allen Preisträgern eine digitale Bühne zu bieten, um sie dem interessierten Publikum vorzustellen. Uwe Cremering, Geschäfts-
führer von iF Design, dazu: "Uns war es wichtig, diesen heraus-
ragenden Kreativen auch in Zeiten einer weltweiten Pandemie eine zumindest digitale Bühne zu bieten, um auf ihre einzig-
artigen Leistungen aufmerksam zu machen."

Das Potential dafür ist vorhanden. 98 internationale, unabhän-
gige Designexperten prüften und werteten aus rund 10.000 Ein-
reichungen aus. Damit verzeichnet der iF DESIGN AWARD erneut einen Rekord an Anmeldungen. 1.744 Preisträger aus 44 Natio-
nen wurden mit einem Award gekürt. Die 75 herausragendsten Gestaltungs- und Innovationsleistungen wurden von der iF Jury mit einem iF gold award 2021 ausgezeichnet.

Start der internationalen Kampagne zur Bekanntgabe der iF DESIGN AWARD Preisträger ist am 10. Mai 2021. Weiterführende Informationen zu allen ausgezeichneten Brands und Designs finden sich auf www.ifworlddesignguide.com.

.

Mehr zum iF DESIGN AWARD

Seit 1954 ist der iF DESIGN AWARD ein weltweites, anerkanntes Markenzeichen, wenn es um ausgezeichnete Gestaltung geht. Die Marke iF Design ist als Symbol für herausragende Designleistun-
gen international etabliert. Der iF DESIGN AWARD gehört zu den wichtigsten Designpreisen der Welt. Er prämiert Gestaltungs-
leistungen aller Disziplinen: Produkt-, Verpackungs-, Kommuni-
kations- und Service-Design, Architektur und Innenarchitektur sowie Professional Concept, User Experience (UX) und User Interface (UI). Alle ausgezeichneten Beiträge werden im iF WORLD DESIGN GUIDE präsentiert und in der neuen iF design app veröffentlicht.

Digitale Bühne
für herausragendes Design

Anstelle einer Gala, die Corona-bedingt zum zweiten Mal in Folge ausfallen muss, präsentiert der iF DESIGN AWARD am 10. Mai 2021 in Kooperation mit herausragenden Designmuseen prämierte Produkte und Projekte für 24 Stunden digital. Neben vielen internationalen und lokalen Fachmedien der Designbranche aus den USA, Deutsch-
land, China, Taiwan, Japan, Korea und Spanien, die die preisgekrönten Designs in Rahmen von Medienkoope-
rationen vorstellen, werden die Preisträger dann auch
auf den Websites von einigen der bekanntesten interna-
tionalen Designmuseen gezeigt. Unter ihnen: das Vitra Design Museum (Deutschland), The Design Museum London (Großbritannien), das YANG Design Museum Shanghai (China), das Design Museum Everywhere Boston (USA), das Designmuseum Danmark (Dänemark), das MAK - Museum für angewandte Kunst Wien (Österreich) und das Design Museum Den Bosch (Niederlande). Darüber hinaus geht eine neue iF design app an den Start, die ebenfalls als spannende digitale Bühne fungiert und sowohl den Preisträgern als auch den designinteres-
sierten App-Nutzern viel Spaß bereiten wird.

Der digitale Zusammenschluss von Designmuseen, Fach-
medien der Designbranche und iF DESIGN AWARD ist eine direkte Konsequenz aus der weltweiten Covid19-Pande-
mie, die die Wirtschaft und insbesondere auch die Krea-
tivbranche mit ganzer Härte trifft. Denn nicht nur De-
signer müssen auf große Events und Öffentlichkeit ver-
zichten, auch die Museen haben in Corona-Zeiten gelit-
ten und können bereits geplante Ausstellungen nicht ihrem Publikum zeigen. Aus Sicht von iF Design hat dies weitreichende Konsequenzen. "Die Wirtschaft ist auf innovative Kreativleistungen angewiesen. Wenn es um
die Wahl eines Produktes geht, macht Design oft den Unterschied. Herausragende Designentwürfe müssen bekannt gemacht werden.", so Prof. Fritz Frenkler, Chair-
man der iF Jury und Vorstandsmitglied der iF Design Foundation.